„Wenn der Funke überspringt“

hieß das Thema unseres Orientierungswochenendes im Haus Werdenfels.
Wann springt der Funke über? Von was lässt du dich begeistern? Was bewegt dein Leben, bestimmt dein Handeln, begeistert deinen Glauben? Mit diesen Fragen und Gedanken beschäftigten sich wir drei Schwestern mit unseren 9 Teilnehmerinnen.
Los gings nach dem Kennenlernspiel mit dem Brainstorming zum Titel unseres Wochenendes

Nun hieß es kreativ werden, aus 5 vorgegebenen Wörtern: Leben, Begeisterung, springen, Feuer und Funke, sowie 4 zufällig aufgeschlagenen Wörtern aus dem Duden, schrieben die jungen Frauen eine Kurzgeschichte. Erstaunlich wie vielfältig und bunt diese Geschichten wurden.

Mit dem Abendlob: „Für was bin ich begeistert“ endete unser Abend.

Samstag:
Morgenlob

Mehr oder weniger ausgeschlafen, gestärkt durch ein ausgiebiges Frühstück starteten wir in den neuen Tag.
Die Bibelstelle, der brennende Dornbusch führte uns im Morgenlob zu der Besinnung mit den Fragen hin:
Wer ist Gott für mich? An wen glaube ich? … Diese Methapern schrieben wir in Flammen auf und legten sie in der Mitte ab.

Bibelarbeit:
Nach einer kurzen Pause beschäftigten wir uns in der Bibelarbeit zur Pfingsterzählung ganz intensiv mit diesem biblischen Text. Hier ein paar Eindrücke

Am Nachmittag bereiteten wir in Workshops den Gottesdienst, einen der Höhepunkte des Wochenendes, und den Spieleabend vor.

Vor dem Gottesdienst und nach dem Abendessen gestalteten die Mädchen Einbände fürs Glaubensbuch aus Filz, die sie ganz individuell gestalteten. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.

Sonntag Morgenlob

Im Morgenlob stand das Bild von Sr. Monika Schulze, das sie extra für unser Wochenende gemalt hatte, und dessen Deutung im Vordergrund. Ganz herzlichen Dank an Sr. Monika für das aussagekräftige, sehr schöne Bild.

Am Vormittag beschäftigten wir uns noch ganz intensiv in Kleingruppen damit , welche 10 Dinge die Welt verändert haben, welches Verhalten dahinter steht, sowie damit wie ich mit Kleinigkeiten im Alltag etwas verändern kann.
So ging mit der Gestaltung einer Streichholzschachtel, in der ich einen Gedanken vom Wochenende in die neue Woche mitnehmen kann, unser Wochenende schon wieder zu Ende.

Schön wars wieder in Werdenfels, wir freuen uns schon, wenn du beim nächste Wochenende im Februar, mit dabei bist.

2018-11-03T11:54:46+00:00