So war der Tag des Offenen Klosters bei uns

Gut. Wir sind da.
Und wir waren tatsächlich da, am Tag der offenen Klöster am Samstag, 21.04.2018.
Herzlich willkommen heißen durften wir Schulschwestern in unseren Gemeinschaften in Amberg, München am Anger, Neubiberg, Neunburg, Regensburg-Stadtamhof, Weichs und Weiden, Würzburg-Heidingsfeld zahlreiche Gäste – Kleine und Große. So unterschiedlich sie auch waren, eines war ihnen gemeinsam: Sie alle hatten Interesse an dem, was hinter den Mauern passiert.
Informationen über die Ordens- und Hausgeschichte, Führungen durch Kirche/Kapelle und Kloster, Gespräche über Leben im Kloster, Kloster-Cafés, Stockbrot backen, Singen neuer religiöser Lieder, das gemeinsame Abendlob u.v.m. gehörten zur Gestaltung dieses Nachmittags.
Immer wieder drückten die Gäste ihre Freude und ihren Dank aus:
Danke, dass wir das erleben durften.
– Wir gehen gestärkt nach Hause.
– Danke, dass Sie für uns beten.
– Ich wusste gar nicht, dass es so fröhlich im Kloster zugeht.
– Danke für Ihre Offenheit.
Aber auch wir Schwestern sind dankbar für die vielen intensiven und guten Begegnungen.
Danke allen, die ihr Interesse gezeigt haben.

Volles Haus in Weiden
2018-04-25T20:21:37+00:00