Mutterhaus „unter einem Dach“ 2016-10-27T19:40:31+00:00

Mutterhaus „unter einem Dach“

Die Leitung der Bayerischen Provinz hat ihren Sitz im Mutterhaus München,
Unterer Anger 2, 80331 München.

Hier sind die zentrale Verwaltung der Provinz und das Archiv der Gemeinschaft.
Dabei werden sie von nicht-klösterlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
unterstützt.

In der Mutterhaus-Gemeinschaft leben knapp 60 Schwestern.
Einige von ihnen haben ihren Einsatz in den pädagogischen Einrichtungen, die sich auf dem Areal des Mutterhauses befinden:
•    Theresia-Gerhardinger-Kindergarten am Anger, München
• Theresia-Gerhardinger-Grundschule am Anger, München
• Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger, München
•    Studentinnenwohnheim, München

Damit gehen etwa 1200 Kinder und junge Menschen hier täglich ein und aus.
In dem Gebäudekomplex bieten wir auch jungen Frauen Wohngelegenheit, die an einem Ordensleben ernsthaft interessiert sind und unsere Gemeinschaft kennen lernen wollen, indem sie in dem Projekt Kloster auf Zeit vorübergehend oder längere Zeit mit uns mitleben.

St. Jakobskirche

Zum Kloster gehört die St. Jakobskirche, in der wir uns täglich zum Stundengebet, d.h. zu Laudes und Vesper, sowie zur Eucharistiefeier versammeln.
Wir freuen uns, wenn Gäste mit uns beten und singen.

An Werktagen        Laudes um 6.05 Uhr
Eucharistiefeier um 6.25 Uhr
Vesper um 17.40 Uhr  (Mo – Do)
Am Samstag    Eucharistiefeier um 7.30 Uhr
Vesper um 17.35 Uhr

An Sonntagen    Laudes um 7.35 Uhr (Ausnahme am Sonntag nach einem 9. des Monats)
Eucharistiefeier um 8.00 Uhr
Vesper um 17.35 Uhr

An Feiertagen und in Ferienzeiten haben wir eine andere Ordnung.

Während der Sommermonate werden jeweils einmal monatlich im Samstagsgottesdienst Jakobuspilger ausgesendet.

Am 9. jeden Monats (ausgenommen 17. November) feiern wir in der St. Jakobskirche den Gottesdienst zu Ehren der Seligen Theresia von Jesu Gerhardinger.

In der St. Jakobskirche feiern wir auch unsere Ordensfeste, wie z.B. die Gelübdeablegung oder Ordensjubiläen.

 

Links zur Kirche: