Einstieg in die Sonntagsimpulse

Zeichen der Zeit

Das zweite vatikanische Konzil gibt uns in der Pastoralkonstitution „Gaudium et spes“  eine klare Richtschnur,
wie wir die Sache Gottes suchen sollen.
Wir sollen in der Welt von heute
– so chaotisch und schnelllebig sie auch scheinen mag –
die Zeichen der Zeit
  • erkennen,
  •  sie im Licht des Evangeliums deuten,
  •  uns entscheiden, wo wir stehen / wofür wir einstehen
  • aufbrechen
  •  handeln
Eine Wandtafel aus dem Schulschwesternkloster in München-Au zeigt dieses Element unserer Spiritualität eindrucksvoll auf.
Wir werden jeden Sonntag in der Fastenzeit einen dieser Punkte als Leitfaden für die beginnende Woche aufgreifen
und mit dem Sonntagsevangelium in Beziehung setzen.
2017-03-04T20:46:09+00:00

Ein Kommentar

  1. Sr. Johanna 5. März 2017 um 11:56 Uhr

    Sehr gute Idee!

Hinterlassen Sie einen Kommentar